Beste Nähmaschine für Anfänger | Dein Ratgeber 2017

Du willst endlich mit dem Nähen durchstarten und brauchst dafür eine idealerweise die beste Nähmaschine für Anfänger? Willst du selber aktiv werden und deine ganz eigenen Kleidungsstücke, Accessoires und Dekorationen entwerfen können?

Hier bist DU genau richtig, wenn du dich über Nähmaschinen für Anfänger interessierst!

Willkommen auf unserem Ratgeber-Portal! Hier zeigen wir dir in vollem Umfang, wie du die beste Nähmaschine für Anfänger findest und mit der passenden Ausrüstung und etwas Übung hervorragende Näh-Werke entwerfen kannst. Auf dieser Seite findest du alle nützlichen Informationen rund um das Thema Nähmaschine und darüber hinaus. Mit unseren Tipps und Tricks wirst du es bei deiner Kaufentscheidung leichter haben und zusätzlich noch bares Geld sparen. Du erfährst auf diesem Ratgeber-Portal unter anderem:

  • Warum Nähen wieder total angesagt ist
  • Was die beste Nähmaschine für Anfänger ausmacht
  • Die wichtigsten Kaufkriterien für deine erste Nähmaschine
  • Welche Varianten von Nähmaschinen es gibt und was sie dir bringen
  • Und noch vieles mehr…!

Nähmaschine im Trend – Warum auch du anfangen solltest

Nähmaschine für Anfänger

Wer das Nähen an der Maschine heutzutage noch als eine reine Beschäftigung für Hausfrauen ansieht, der täuscht sich gewaltig! Das in den vergangenen Jahren etwas angestaubte Image der Nähmaschinen wird durch den immer stärker werdenden Drang nach einem individuellen Lebensstil der jüngeren Generation wiederaufgefrischt. Denn der ganz eigene Lifestyle spiegelt sich unter anderem in der Kleidung und den Accessoires wieder.

Da ist es wenig verwunderlich, dass auch immer mehr jüngere Menschen das Nähen für sich entdeckt haben und es als Instrumentarium nutzen, um ihre ganz persönliche Kleidung herzustellen oder anzupassen. Was früher noch die klassischen Nähkurse in der Gemeinde oder das teure Magazin-Abonnement waren, ist heute überwiegend über das Internet abbildbar. Egal ob in Foren, Portalen, Online-Magazinen oder auf den Webseiten der Hersteller: Überall findet man hilfreiche Tipps und Tricks, um als Einsteiger in die Welt der kreativen Auslebung einzusteigen und in den Austausch mit anderen zu treten.

Die positiven Einflüsse des Nähens

Die Vorteile des Nähens sind im Grunde klar ersichtlich: Einerseits ermöglicht es auf eine wunderbare Art und Weise die Auslebung der eigenen Kreativität. Auf der anderen Seite sparst du durch die eigenen Kreationen unter Umständen eine ganze Menge Geld, das man sonst für teure Markenklamotten ausgegeben hätte. Das Nähen ist außerdem ein Hobby, mit dem du deine Fähigkeit zur Präzision verbessern kannst und außerdem ein wenig Ruhe und Entspannung finden kannst. Darüber hinaus wirst du in der Lage sein, deine ganz eigenen Unikate zu erschaffen. Und eins können wir dir versichern: Um Kleidung oder Accessoires, die aus eigener Arbeit entstanden sind, werden dich deine Freundinnen mit Sicherheit beneiden.

Es gibt noch viele weitere Gründe für dich, endlich mit dem Nähen anzufangen und damit eine neue Quelle der Individualität für dich zu entdecken. Vor allem die hilfreiche Community im Netz ist eine wahre Bereicherung für dieses Hobby. Von allgemeinen Hilfestellungen, der Stoff- und Geräteberatung bis hin zur Vielzahl von Näh-Ideen und Schnittmustern für eigene Projekte ist wirklich alles dabei.

Ganz egal, ob man sich in kleinen Foren oder Facebook-Gruppen zusammenfindet und über die unterschiedlichsten Näh-Themen diskutiert oder sich auf Youtube die neusten Tutorials anschaut: So schnell wird man von den ganzen Inspirationen nicht satt. Wenn du wissen möchtest, welche Youtube-Kanäle dir bei deinem neuen Hobby besonders guten Input liefern können, dann klicke einfach auf unseren Artikel über die Top 4 der deutschsprachigen Kanäle rund um das Thema Nähen.

Wie du nun gelesen hast, macht das Nähen auf jeden Fall Freude und ermöglicht einen Ausgleich zum stressigen Alltag. Mit der richtigen Motivation und etwas Übung wirst du schon bald in der Lage zu finden, grandiose Kleidungsstücke, Dekorationen und Co. zu erstellen. Ohne technische Unterstützung wirst du dabei aber vermutlich schon recht früh an deine Grenzen stoßen. Darum ist eine Nähmaschine für Anfänger das perfekte Gerät, um mit dem Nähen voll durchzustarten. Als nächstes erfährst du also, welche Eigenschaften die beste Nähmaschine für Anfänger draufhaben sollte.

Anfänger NähmaschineNähmaschine für Anfänger – Worauf muss ich achten?

Was muss die beste Nähmaschine für Anfänger können, welche Eigenschaften sollten auf jeden Fall vorhanden sein? Im Folgenden gehen wir auf ein paar wesentliche Bestandteile von Nähmaschinen ein, an denen Du erkennen kannst, ob Du die ausgewählte Nähmaschine auch tatsächlich kaufen solltest.

Der richtige Nähfuß ist wichtig:

Ratgeber

Nähmaschinen Vergleich

Zu den gängigen Sticharten gehören ganz klar der Gerad-Stich, sowie der ZickZack- und Knopfloch-Stich. Aber auch der Steppstich wird bei vielen Modellen immer häufiger zum Standard, wobei im höheren Preissegment auch deutlich mehr Möglichkeiten vorhanden sind. Mit den genannten Arten lassen sich aber die grundlegenden Arbeiten recht unkompliziert durchführen und sollten daher vor dem Kauf einer Nähmaschine für Anfänger auf jeden Fall berücksichtigt werden.

Welche Sticharten sollte die Maschine drauf haben?

Testsieger 2016

Für die beste Nähmaschine für Anfänger nimmt der Nähfuß in der Regel einen hohen Stellenwert ein. Daher sollte er vor dem Nähmaschinen-Kauf unbedingt berücksichtigt werden. Wenn du mit unterschiedlichen Stoffarten hantieren möchtest, dann ist die Bauweise des Nähfußes von immenser Bedeutung.

Mit einem Obertransportfuß tun sich die meisten Anfänger am leichtesten, da sowohl dicke als auch dünne Stoffe dadurch nicht verrutschen können. Sollte ein solcher Nähfuß in der Grundausstattung nicht vorhanden sein, dann sollte man darauf achten, dass der Hersteller wenigstens eine kostengünstige und einfache Nachrüstoption anbietet. Wenn man mehrere Nähfüße besitzt, dann sollte die Nähmaschine auch über ein Schnellbefestigungssystem verfügen, sodass Schindereien beim Wechsel nicht nötig sind.

Nadelstopp und Fadenspannung:

Fadenspannung

Nähmaschine Anfänger

Mit dem Nadelstopp lässt sich festlegen, ob die Nadel im Stoff oder über dem Stoff stehen bleiben soll. Im ersten Fall ist der Stoff wesentlich besser drehbar und verrutscht nicht. Ein programmierbarer Nadelstopp ist daher ein wichtiges Kriterium für die beste Nähmaschine für Anfänger. Ein weiterer Punkt, der gerade beim Kauf von Anfänger-Nähmaschinen beachtet werden sollte, ist die automatische Fadenspannung.

Diese sollte das Modell unbedingt beinhalten, da bei Einsteigern in diesem Bereich oft die Routine fehlt. Möchte man später aber etwas speziellere Arbeiten anfertigen, ist eine automatische Fadenspannung nicht immer sehr hilfreich, weshalb eine manuelle Einstellung ebenfalls möglich sein sollte.

Benutzerfreundlichkeit und Service:

Nähmaschinen EmpfehlungKaufkriterien Nähmaschine

Als Neuling im Nähbereich wirst du froh darüber sein, wenn deine Nähmaschine für Anfänger weitestgehend einfach zu bedienen ist. Aus rein technischer Sicht wird es bei Nähmaschinen eher weniger weitreichende Innovationen geben. Allerdings wird die Benutzerfreundlichkeit der Geräte von den Herstellern immer weiter verbessert. Beispielsweise zählen dazu leicht verständliche Regler und möglichst unkomplizierte Bedienungsanleitungen.

Bevor du eine Nähmaschine für Anfänger kaufst, solltest du außerdem auf die Garantielaufzeiten für das Gerät achten. Je nach Größe deines Geldbeutels ist so eine Nähmaschine eine kleine bis mittelgroße Investition, die du natürlich auch möglichst lange behalten möchtest. Je länger also die Garantie für dein Gerät, desto besser. Und da sich die technischen Verbesserungen im überschaubaren Rahmen halten werden, wirst du so schnell auch keine neue Maschine brauchen, wenn die bisherige ihren Dienst ordentlich leistet.

Des Weiteren solltest du das Serviceangebot des jeweiligen Herstellers näher betrachten. Auch bei guter Qualität kann es hin und wieder passieren, dass selbst die beste Nähmaschine für Anfänger ein paar defekte Teile hat. Hier solltest du nun überprüfen, was der Hersteller in einem solchen Fall anbietet und ob das Angebot auch seinen qualitativen Wert hat. Daher solltest du folgende Fragen bei deiner engeren Auswahl in Betracht ziehen:

  • Gibt es eine Hotline für Hilfestellungen?
  • Gibt es eine unkomplizierte Möglichkeit, im Fall eines Defekts Ersatzteile zu bestellen und schnell geliefert zu bekommen?
  • Kann die Nähmaschine zur Reparatur eingesendet werden und ist der Preis dafür fair?


Weitere Kaufkriterien für die beste Nähmaschine für Anfänger

Anfänger Nähmaschine

Sofern die Nähmaschinen deiner engeren Auswahl die vier zuvor genannten Kriterien aufweisen, bewegen sich die Modelle bereits in einem guten Bereich. Nun gibt es aber noch zusätzliche Kaufkriterien, die auf die beste Nähmaschine für Anfänger zutreffen sollte. Zunächst einmal wäre das Fußpedal zu nennen. Mit dem klassischen Pedal steuerst du die Geschwindigkeit der Nadel und kannst manchmal auch den Nähfuß oder die Nadelposition verschieben. Um beim Nähen also beide Hände frei haben zu können, sollte ein Fußpedal zur Grundausstattung gehören.

Mit einer neuen Nähmaschine kann man wesentlich mehr anfangen, wenn das passende Zubehör größtenteils bereits im Lieferumfang enthalten ist. Die Grundversorgung sollte dabei in der Regel aus Schraubendreher, Maschinenöl, Ersatznadeln und Auftrenner bestehen. Besonders positiv fällt es auf, wenn die beste Nähmaschine für Anfänger gleich mehrere Nähfüße mitliefert. Somit können gleich zu Beginn auch vielseitigere Projekte umgesetzt werden. Für das Zubehör wäre ein entsprechendes Staufach an der Nähmaschine ideal, da sich sonst der Transport nur unnötig erschweren würde. Achte außerdem auch auf die Preise für das Zubehör selbst. Hin und wieder kann es vorkommen, dass manche Teile ersetzt werden müssen oder einfach neu benötigt werden. Darum sollten die Preise des Zubehörs im Vergleich zu anderen bekannten Herstellern nicht großartig abweichen.

Du hast jetzt einen kompakten Überblick erhalten, welche Eigenschaften und Kriterien für die beste Nähmaschine für Anfänger eine übergeordnete Rolle spielen und auf welche weiteren Punkte du vor dem Kauf achten solltest. Wenn Du mehr zum Thema wissen möchtest, findest du bei unseren Nähmaschinen Empfehlungen passende Modelle und mit unseren Ratgeber-Artikeln noch mehr interessante Inhalte.

Bis hierhin haben wir in erster Linie die beste Nähmaschine für Anfänger betrachtet. Mit Recht wirst du dich jetzt vielleicht fragen: Die beste Nähmaschine gibt es ja auch für Fortgeschrittene und Profis, oder? Und ja, die gibt es natürlich auch. Neben der zusammenfassenden Übersicht für die Einsteiger Nähmaschine stellen wir dir auch die anderen beiden Kategorien vor, in die man Nähmaschinen grob unterteilen kann.


Die 3 wichtigsten verschiedenen Nähmaschinen Typen

Anfänger-Nähmaschine: Weniger ist mehr

Der Name beschreibt eigentlich schon die Zielgruppe. Dabei ist es allerdings nicht so, dass man mit einer Nähmaschine für Anfänger wenig anstellen kann. Auch mit diesen Modellen erreicht man mit viel Kreativität und ein wenig Übung genau die Ergebnisse, die man sich vorgestellt hat. Zu Beginn wirst du bei deinen ersten Näharbeiten vermutlich noch etwas einfachere Projekte ausprobieren, sodass du den Umgang mit der Nähmaschine besser erlernen kannst. Außerdem werden bei kleineren Arbeiten viele umfangreiche Funktionen zunächst nicht gebraucht, sodass sich die beste Nähmaschine für Anfänger auf das Wesentliche konzentriert.

Im Allgemeinen ist für Einsteiger eine Nähmaschine empfehlenswert, die mindestens eine übersichtliche Bedienungsoberfläche und eine klar verständliche Bedienungsanleitung hat. Bei den Sticharten sollten in der Regel Gerade, Zick-Zack und Knopfloch-Stich im Umfang enthalten sein, genauso wie eine automatische Fadenspannung. Wenn die Projekte langsaNähmaschine Testm aber sicher komplexer werden, ist eine manuell einstellbare Fadenspannung von Vorteil.

Weiterhin ist bei einer Nähmaschine für Anfänger eine regulierbare Geschwindigkeit besonders nützlich. Auch ein Freiarm sollte gerade bei größeren Kleidungsstücken wie z.B. Hosen vorhanden sein, um ohne Komplikationen ordentlich nähen zu können. Wenn du am Anfang noch Schwierigkeiten mit den ganzen Funktionen hast und die Bedienungsanleitung auch nicht wirklich weiterhilft, lohnt sich ein genauerer Blick auf Youtube. Hier findest du nicht nur kreative Ideen und Tutorials, sondern auch viele Videos zu den Basics des Nähens und den Grundfunktionen einer Nähmaschine. Welche Kanäle empfehlenswert wären, zeigen wir dir in diesem Ratgeber-Artikel.

Welcher Preis ist für die beste Nähmaschine für Anfänger angemessen?

Da eine Nähmaschine im Normalfall eine etwas längerfristige Investition darstellt, sollte man nicht immer zum billigsten Modell greifen. Im Zweifelsfall solltest du bei Billigmodellen immer davon ausgehen, nach relativ kurzer Zeit die Nähmaschine nochmal neu kaufen zu müssen. Wenn Discounter mit Nähmaschinen im Bereich zwischen 50 und 100 Euro locken, würden wir von einem Kauf eher abraten. Oft steckt in solchen Maschinen nicht die Qualität drin, die man für langanhaltende Motivation an diesem Hobby haben möchte.

Viele Modelle, die das Attribut „Beste Nähmaschine“ verdienen, fangen in der Regel zwischen 120 und 200 Euro an. Trotzdem können auch hier ein paar schwarze Schafe versteckt sein. Darum ist es als Anfänger eine gute Orientierungshilfe, wenn man sich an den Modellen der bekannten Marken orientiert. Dazu zählen beispielsweise Singer, Brother oder Elna. Diese Marken haben wir dir auf unserer Seite auch in einer kurzen Übersicht nochmal dargestellt und zeigen dir passende Nähmaschinen Empfehlungen. Auf unserer Startseite zeigen wir dir unsere aktuelle Top 3 von beste Nähmaschine für Anfänger, mit denen du endlich kreativ werden kannst.

Overlock Nähmaschine: Der ideale Allrounder

Nähmaschine modern

In unserem Nähmaschinen Ratgeber sind aber nicht nur die Anfänger-Geräte vertreten. Uns ist es auch wichtig, für den Gesamtüberblick die Profi-Nähmaschinen kompakt vorzustellen. Die sogenannten Overlock Nähmaschinen gehören in diese Kategorie. Im Vergleich zur klassischen Nähmaschine für Anfänger finden sich ein paar entscheidende Unterschiede:

Zunächst lässt es sich mit einer Overlock Nähmaschine wesentlich schneller und präziser arbeiten. Stoffe können mit der Overlock relativ einfach versäubert und zusammengenäht werden. Und auch beim Thema Säumen ist diese Form der Nähmaschine ein optimales Werkzeug. Ursprünglich kamen diese Geräte eher im betrieblichen Bereich und bei Profis zum Einsatz, mittlerweile finden aber immer mehr Maschinen ihren Weg in die privaten Hobbyräume fortgeschrittener Näh-Freunde. Gerade wenn man die Möglichkeiten seiner Anfänger-Nähmaschine ausgeschöpft hat, bietet der Kauf einer Overlock-Nähmaschine eine völlig neue Ebene an Möglichkeiten, wie man seine Kreativität weiter entfalten kann.

Betrachtet man die Preise einer Overlock genauer, kann man die Untergrenze ungefähr bei 200 Euro ansetzen. Die meisten Modelle bewegen sich im Rahmen um die 350 Euro, wo du bereits eine gute Qualität erwarten kannst. Nach oben ist die Grenze beinahe offen, richtig gute Modelle finden sich im hohen dreistelligen Bereich wieder. Aufgrund des hohen Anschaffungspreises solltest du dich für eine Overlock nur dann entscheiden, wenn du die Nähmaschine auch häufig nutzt. Außerdem sollten deine Projekte auch von den umfangreicheren Funktionen der Overlock profitieren können. Würdest du die gleiche Arbeit allerdings mit der beste Nähmaschine für Anfänger gleichermaßen gut bewältigen können, solltest du dir das Geld für eine teure Overlock sparen und lieber in ein sehr gutes Standard-Modell investieren.

Wenn Du mehr über Overlock Nähmaschinen erfahren möchtest, dann findest Du in unserem speziellen Artikel zum Thema weitere wichtige Eigenschaften und Kaufkriterien. Außerdem stellen wir Dir in unserem Nähmaschinen Ratgeber die besten Modelle vor, bei denen sich der Kauf unserer Meinung nach definitiv lohnt.

Computer Nähmaschine: Für das ganz besondere Design

Die dritte und letzte übergeordnete Kategorie, die wir im Rahmen unseres Nähmaschinen Ratgebers behandelt haben, sind die Computer Nähmaschinen. Ein ganz wesentlicher Vorteil einer Computer-Nähmaschine ist die vielseitige Auswahl an Stichmustern, die kreativen Köpfen noch facettenreichere Umsetzungen ihrer eigenen Ideen ermöglicht und somit gerade für etwas geübte Näher ein tolles Werkzeug darstellt.

Wenn Du eine solche Computer-Nähmaschine kaufen willst, dann solltest Du allerdings auch ein etwas größeres Portemonnaie mitbringen: Die meisten Modelle der bekannten Hersteller sind im Bereich zwischen 300 und 500 Euro zu erwerben. Nach oben ist aber noch viel Luft; diese Modelle gehen aber teilweise schon in den industriellen Bereich und sind für den Privatgebrauch nicht unbedingt erforderlich.

Der Kauf einer Computer-Nähmaschine lohnt sich für all diejenigen, die häufig eher komplizierte Werke erstellen möchten. Viele Programme gibt es kostenlos im Internet und die Maschine ist vorab programmierbar. Solltest Du allerdings irgendein technisches Problem mit deiner Nähmaschine gefragt, dann ist oft Hilfe von Spezialisten gefragt. Und die nehmen in der Dichte immer mehr ab. Jedoch ist es manchmal unabdingbar, dass sich jemand das Gerät dann näher anschaut und das wird der technische Support eines Herstellers wohl in den allerseltensten Fällen bewerkstelligen können. Sei Dir diesem Aspekt vor dem Kauf daher auf jeden Fall bewusst.

Damit Dir ein technischer Defekt möglichst nicht passiert, ist es natürlich wichtig, Qualität zu kaufen. Auch hier wollen wir Dir den langen Entscheidungsprozess etwas verkürzen und zeigen Dir in unserem Extra-Artikel zu Computer-Nähmaschinen eine Auswahl an Modellen, die aus objektiver Sicht sehr empfehlenswert sind.



Über uns und unsere Nähmaschinen Empfehlungen

Die richtige Nähmaschine für Anfänger!

Hallo, wir sind Marina und Niclas und gemeinsam haben wir die Seite nähmaschine-ratgeber.de erstellt. Mit diesem Online Nähmaschinen Vergleich haben wir uns das Ziel gesetzt, möglichst viele Menschen für das Thema zu begeistern und ihnen bei der Kaufentscheidung möglichst umfangreich zur Seite zu stehen, sodass Du beim nächsten Nähmaschinen Kauf genau Bescheid weißt, woran du bist. Dabei basieren unsere Nähmaschinen Empfehlungen auf intensiver Recherche und ehrlichen Kundenmeinungen. Dadurch wollen wir sichergehen, dass auch Du die beste Nähmaschine kaufen kannst, die zu Deinen Anforderungen passt.

Unser Nähmaschinen Ratgeber richtet sich in erster Linie an Anfänger und basiert auf einer Auswertung aus Kundenrezensionen und Erfahrungsberichten. Auf diese Weise können wir die beste Nähmaschine ohne jegliche gesponserte Ware bewerten. Für weitere Informationen zum Thema „Beste Nähmaschine“ empfehlen wir dir den Wikipedia Artikel. In unseren Ratgebern geben wir Dir außerdem nützliches Wissen und Inspirationen & geben dir eine empfehlenswerte Auswahl an Modellen, die für einen nachhaltigen Kauf in Frage kommen. In diesem Sinne, viel Erfolg und Kreativität bei Deinen Projekten! Wenn du Gleichgesinnte suchst, siehe dich doch in diesem Forum um.